Bücher

Gelesen: Dark Elements

Lay­la ist 17 Jah­re alt, halb Dämo­nin, halb Gar­go­yle – und dabei wäre sie nichts lie­ber, als ein stink­nor­ma­ler Teen­ager. Dass sie die zwei­fel­haf­te Gabe besitzt, ande­ren Lebe­we­sen die See­le zu rau­ben, macht ihr schwer zu schaf­fen – jeden­falls bis sie auf Dämon Roth trifft, der prak­ti­scher­wei­se kei­ne See­le hat und auch sonst nicht abge­neigt ist, mit ihr um die Häu­ser zu zie­hen.

Wuss­ten Sie, dass es Nacken­bei­ßer spe­zi­ell für Teen­ager gibt? Ich hat­te ja kei­ne Ahnung – und wäre wahr­schein­lich immer noch ahnungs­los, wenn mir nicht irgend­ein unge­mein ver­dor­be­nes Häs­chen Dark Ele­ments von Jen­ni­fer L. Arment­rout emp­foh­len hät­te, als ich vor etwa zwei Jah­ren das letz­te Mal im Inter­net nach Buch­emp­feh­lun­gen (»ger­ne Fan­ta­sy!«) frag­te. Seit­her düm­pel­te das harm­lo­se Cover in mei­ner Lese­lis­te vor sich hin, bis mir nach dem letz­ten King dring­lich nach Jugend­li­te­ra­tur war.

Und Boy, Jugend­li­te­ra­tur habe ich bekom­men, und zwar gestri­chen. Denn ich habe nicht nur den ers­ten Teil gele­sen, son­dern auch direkt den zwei­ten, drit­ten und das Pre­quel, und spä­tes­tens dort hät­te man schon vom Titel ablei­ten kön­nen, dass man es mit Roman­zen zu tun bekommt. Im Grun­de han­delt es sich bei der gan­zen, bei­wei­tem nicht unspan­nen­den Sto­ry nur um Über­lei­tun­gen für Momen­te, in denen sich errö­ten­de Wan­gen an stahl­har­te Ober­kör­per schmie­gen, Lip­pen hauch­zart über Schlä­fen strei­chen und Küs­se zu keh­li­gen Lau­ten ver­tieft wer­den. HERRLICH.

Jen­ni­fer L. Arment­rout schreibt unglaub­lich unter­halt­sam, span­nend und wit­zig; ich habe mehr­fach schal­lend gelacht (ein­mal beim Fri­seur, eine sehr drol­li­ge Erfah­rung). Dass die Roma­ne vor Gen­der­kli­schees nur so strot­zen – geschenkt. Immer­hin war das eine gute Übung für mich, Din­ge auch mal gut sein zu las­sen. Und auch sonst war ich über­rascht, wie gut mir all die­se Harm­lo­sig­keit getan hat. So gut, dass ich fast aus­ge­flippt bin, als ich ent­deck­te, dass es im Som­mer mit einem Spin-off wei­ter­geht. »Storm and Fury (The Har­bin­ger Series Book 1)« erscheint auf deutsch am 01. Juli unter »Dark Ele­ments 4«.

Apro­pos: Soll­ten Sie jetzt pla­nen, Ihre Zehen auch in Harm­lo­sig­keit zu tau­chen: Neh­men Sie nach Mög­lich­keit mit den eng­li­schen Ori­gi­nal­fas­sun­gen Vor­lieb, der Humor und die rot­zi­ge Spra­che schaf­fen es nur unzu­rei­chend in die deut­schen Ver­sio­nen. Und Du, die Du mir das Buch emp­foh­len hast: Dan­ke. Viel­leicht bist Du ja gar nicht ganz so ver­dor­ben.


★★★★☆

Jen­ni­fer L. Arment­rout (Ralph San­der): Dark Ele­ments – Die kom­plet­te Serie
Har­per­Col­lins • ePub/.mobi • 1248 Sei­ten • € 24,99 
ISBN: 9783959676861
Buch­co­ver: © Har­per­Col­lins